Vegane Paella

Zutaten für 4 Portionen:

– 300 g TK-Erbsen
– 50 g eingelegte Weinblätter
– 25 g getrocknete Tomaten
– 400 g Pilze
– 3 EL Olivenöl
– 1 Knoblauchzehe
– 250 g Paellareis
– 100 g Schlagfix veganer Grieche – natur oder Schlagfix veganer Grieche – chili
– 1 Zitrone, Bio
– 1 Zwiebel
– 40 g eingelegte scharfe Peperoni
– Salz und Pfeffer
– 500 ml Gemüsebrühe
– 1 EL Paprikapulver

Vegane Paella

Zubereitung:

Zunächst die Weinblätter und die getrockneten Tomaten fein hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Stücke würfeln. Die Pilze vierteln.
Als Nächstes das Öl in einem Wok erhitzen. Reis, Zwiebeln, Knoblauch und Paprikapulver garen. Pilze hinzufügen und anbraten. Weinblätter und Tomaten hinzufügen und Gemüsebrühe zugießen. Ordentlich würzen, zum Kochen bringen und verrühren.
Danach den Deckel auflegen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Dabei muss nicht umgerührt werden. Anschließend die Erbsen unterrühren.
Den veganen Griechen zerkrümeln und Peperoni abtropfen lassen. Wer es dabei noch etwas schärfer mag, kann zum veganen Griechen – Chili greifen.
Die Zitrone heiß waschen, achteln und mit dem veganen Griechen sowie der Peperoni auf der Paella verteilen. Für weitere 5 Minuten ausquellen lassen. Danach kann die Paella serviert werden.

Vegane Produkte von Schlagfix für deine vegane Paella!

Der Schlagfix vegane Grieche – Natur oder Chili ist authentisch und frisch-würzig im Geschmack. Er ist anwendbar wie herkömmlicher Feta und frei von Lactose, Cholesterin, Milch und Soja. 
Die beiden Varianten geben Spielraum, um deine Paella nach Geschmack noch etwas schärfer zu gestalten. Der vegane Grieche – Chili hat einen scharf-würzigen Feta-Chili-Geschmack.
Beide sind rein pflanzlich und eignen sich perfekt zum Überbacken. Durch den praktischen PT-Becher sind die Würfel einfach zu entnehmen.

Dieses Rezept könnte dich auch interessieren