Kritharaki Salat mit veganer Grieche Chili

Zutaten:

– 250g Kritharaki Nudeln
– 1 Schalotte
– 1 Paprika rot
– 1/2 Salatgurke
– 20 Stück schwarze Oliven
– 7 grüne eingelegte Peperoni
– 70g Tomaten-Paprikamark
– 2x160g veganer Grieche Chili
– 150ml Wasser
– 1 gestrichener TL Zucker
– 1/2 TL Chiliflocken
– 1/2 TL Paprikapulver
– 1/2 TL Salz
– 3 gestrichene TL Salz (für Nudelwasser)

Kritharaki Salat

Zubereitung:

Die Kritharaki in ca. 1,5 l gut gesalzenem (3 TL) Wasser kochen, durch ein Sieb gießen, unter kaltem Wasser kurz abspülen und in eine größere Schüssel geben.

Daraufhin sind die Gurken, die Schalotten, die Peperoni sowie 1 Block (160 g) des Veganen Griechen in Würfel zu schneiden. Hier ist darauf zu achten, dass die Vetawürfel nicht zu klein sein sollten, damit diese nicht zu stark zerfallen. Die Oliven werden nun in Scheiben geschnitten. Dann sofort alle geschnittenen Zutaten zu den warmen Nudeln geben und gründlich unterheben.

Aus dem Tomaten-Paprikamark in Kombination mit dem 2 Block (160 g) des veganen Griechen, Wasser, 0,5 TL Salz, Zucker, Paprikapulver und Chiliflocken wird nun zu einer Creme püriert und diese wird anschließend gründlich mit dem Salat vermengt. Damit alle Aromen durchziehen können & sich optimal entfalten, sollte vor Verzehr der Salat bestenfalls 2 Stunden durchziehen.

Nach erneutem Abschmecken mit Salz, Pfeffer & Zucker kann der Salat schon mit beispielweise Grillgemüse genossen werden.