Warum nicht einmal einen Weihnachtsstollen backen?

Warum nicht einmal einen Weihnachtsstollen backen?
Zutaten:
400 ml Schlagfix gesüßte Schlagcreme
300 ml Wasser
6-7 Würfel Hefe (à 45 g, insgesamt ca. 300g)
½ TL Salz
450 g Zucker
2000 g Mehl
1400 g Rosinen
300 g Zitronat
150 g Orangeat
200 g Mandeln (süß)
8 cl brauner Rum
1-2 Stk. Mandeln (bitter, aus Apotheke)

Zubereitung:
Die Hefe in lauwarmes Wasser krümeln, das Mehl in eine große Schüssel sieben und warmstellen. Rosinen waschen, in Rum einweichen und ebenfalls warmstellen. Süße und bittere Mandeln mit kochendem Wasser überbrühen und einige Minuten ziehen lassen, abpellen und sofort fein mahlen. Die weiteren Zutaten an einem warmen Ort bereitstellen.
 
Die eingeweichte Hefe in die Mitte des Mehles geben und mit einem Löffel so viel Mehl untermischen, bis ein dicker Brei entstanden ist. Mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort für 15 - 30 Minuten gehen lassen. Den Mehlbrei mit etwas Mehl bestäuben – wenn beim Gehen Risse in der Mehlschicht entstehen, ist er weit genug aufgegangen.
 
Dem Teig die restlichen Zutaten zugeben und das Mehl unterarbeiten, abdecken und für eine halbe bis ganze Stunde an einen warmen Ort stellen. Teig nochmals kneten und Brote von ca. 1 kg formen. Diese ½ cm oben einschneiden und nochmals für ½ Stunde abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Backofen auf 200 – 220 °C vorheizen (nach Möglichkeit Umluft) und den Stollen bei ca. 180 °C für 45 - 50 Minuten backen.
 
Nach dem Backen den warmen Stollen mit reichlich Puderzucker bestreuen.
 
Tipp:
Den warmen Stollen mit reichlich Schlagfix gesüßte Schlagcreme bestreichen. Das macht den Stollen saftiger!
Weihnachtliche Plätzchen
Zaziki - das Wunderwerk der Griechen

Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.