Schriftgröße: +

Vegan durch den Tag - heute mit Andreas "Bär" Läsker

Vegan durch den Tag - heute mit Andreas "Bär" Läsker

Unser Schlagfix Kochbuch „Vegan durch den Tag“ ist ab sofort im Buchhandel erhältlich. Damit ihr euch bereits jetzt ein Bild vom Buch machen könnt, stellen wir euch in den nächsten Tagen jeweils täglich ein Rezept aus dem Buch vor. Andreas "Bär" Läsker stellt euch gleich zwei Rezepte vor. Süßkartoffel-Mangold-Auflauf und die passende „Käsekruste“. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren und freuen uns über Feedback, Fotos oder Fragen eurerseits!


Vegan durch den Tag - Machen Sie mit - sieben Tage - sieben Rezepte

„Vegan durch den Tag“ ist das neu erschienene Kochbuch rund um Schlagfix (ISBN: 978-3-7374-0251-4, 208 Seiten, 19,90 €). Darin zeigen zwölf prominente Köche, welche kreativen Rezepte ihr ganz einfach mit unseren Schlagfix-Produkten selbst zubereiten könnt.

Tag 5

Wir wünschen viel Vergnügen beim Ausprobieren und freuen uns über euer Feedback. Vielleicht sendet ihr uns ein Bild eurer Kreation dieses Rezeptes. Wir sind gespannt!

Zur Person

Andreas „Bär“ Läsker ist Stuttgarter DJ-Legende, seit 1989 Manager der „Fantastischen Vier“, ehemaliger Juror bei DSDS, begeisterter Fotograf mit wechselnden Ausstellungen in Stuttgart,
Gründer des veganen Fast-Food-Restaurants Xond und vielen schlicht bekannt als „der Bär“. Dieser Name begleitet ihn seit gut 30 Jahren und kam damals nicht von ungefähr: Mit seinen 1,93 Metern brachte er über 160 Kilo auf die Waage. Irgendwann war der Punkt gekommen, an dem er beschloss, aktiv Etwas für seine Gesundheit zu tun. Er beschäftigte sich mit gesunder Ernährung und entschied sich nach der Lektüre der „China Study“, vegan zu ernähren.  

Durch gesunde Ernährung und Sport hat er es geschafft, gut 60 Kilo abzuspecken. Über seine Erfahrungen sagt er: „Ihr Körper dankt Ihnen die Ernährungsumstellung mit einem sofort zu verzeichnenden Energieschub. Für mich war das übrigens der sofortige und entscheidende Beweis dafür, dass ich auf dem richtigen Weg bin.“

„Wenn es mir sofort besser geht als vorher, kann es wohl kaum schlecht für mich sein.“  Deutlicher kann man nicht ausdrücken, was eine vegane Ernährung für Gesundheit und Wohlbefinden tun kann.

Süßkartoffel-Mangold-Auflauf mit „Käsekruste“

Rezeptvorschlag von Andreas „Bär“ Läsker
Zubereitungszeit: 75, Personen: 4 - 6

Zutaten

Auflauf:
4 Stk. Süßkartoffeln
1 Stk. Mangold, klein geschnitten
3 Zehen Knoblauch, gepresst
250 ml Schlagfix universelle Schlagcreme
3 EL Gemüsebrühepulver
200 g Cashewkerne, gemahlen       
10 EL Schnellkoch-Polenta
2 EL Kartoffelmehl
250 ml Sojamilch
3 TL Meersalz, fein
2 TL Pfeffer, schwarz
½ TL  Agar-Agar
 
Käsekruste:
150 ml süßer Senf
200 ml Schlagfix universelle Schlagcreme
200 g Polenta
2 EL Olivenöl
1 TL Meersalz, fein
200 ml Wasser
1 EL Pfeffer, schwarz
1 TL Gemüsebrühepulver
 
Zubereitung:
Auflauf:
Die Süßkartoffeln in dünne Scheiben schneiden und beiseitelegen. Alle restlichen Zutaten für den Auflauf zu einer Mangold-Cashew-Masse anrühren. Eine Auflaufform mit Olivenöl einfetten. Eine Schicht Kartoffelscheiben auslegen. Darüber dann eine Schicht der Mangold-Cashew-Masse verteilen. Dies so lange wiederholen, bis Kartoffeln und Masse verbraucht sind. Anschließend die Auflaufform mit der veganen Käsekruste auffüllen und für eine Stunde in den auf 180 °C Umluft vorgeheizten Backofen geben.
 
Käsekruste:
Alle Zutaten der veganen Käsekruste in einer Schüssel zu einer Masse verrühren.

 

Vegan durch den Tag - heute mit Marcus Kümmel, Ber...
Vegan durch den Tag - heute mit Carsten Kuschel - ...

Ähnliche Beiträge

Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.